So erhöhen Sie Ihre Wlan-Geschwindigkeit

Erfahren Sie, wie Sie die Wi-Fi-Geschwindigkeit auf Ihrem Gerät erhöhen können, indem Sie die Einstellungen optimieren, um das Signal zu verstärken und den Bereich zu erweitern.

VERSUCHEN SIE DIESE SCHRITTE, UM IHRE WI-FI-GESCHWINDIGKEIT ZU ERHÖHEN

Wlan mit dem Fernseher verbinden
1.Platzieren Sie Ihren Wireless Router in einem offenen Bereich in der Mitte Ihres Hauses.

2.Optimieren Sie die Einstellungen Ihres Routers für eine optimale Leistung.

3.Installieren Sie bei Bedarf einen Repeater oder Range Extender, um das drahtlose Signal Ihres Routers zu verstärken.

4.Probieren Sie einen neuen drahtlosen Router aus, der den 5 GHz 802.11ac Standard erfüllt.

Wi-Fi-Geschwindigkeit – Sie denken wahrscheinlich nicht viel darüber nach, bis der Film, den Sie streamen, abstürzt. Oder Ihre Dateien werden nicht in die Cloud hochgeladen. Sie sollten die Wlan-Übertragung für live TV optimieren damit alles flüssig läuft. Oder Ihr Webbrowser dreht sich weiter, ohne die gewünschte Seite zu laden. Da Millionen von Nutzern ihre mobilen Geräte mit Wi-Fi-Hotspots auf der ganzen Welt verbinden, ist es kein Wunder, dass die Menschen wissen wollen, wie sie ihre Wi-Fi-Geschwindigkeit erhöhen können, damit sie Filme streamen, Dokumente hoch- und herunterladen und Daten schnell übertragen können.

Innovationen in der Wi-Fi-Technologie

Innovationen in der Wi-Fi-Technologie machen sie schneller als frühere Generationen. Und da die Wi-Fi-Geschwindigkeit oft mit der Reichweite der Internetverbindung zusammenhängt, zeigen wir Ihnen einige Möglichkeiten, wie Sie die Reichweite erhöhen und das drahtlose Signal erweitern können. Im Folgenden werden wir mehr über diese vergangenen Generationen und einige der Begriffe sprechen, die Sie kennen müssen, wenn Sie über Wi-Fi-Verbindungen nachdenken:

  • Speed-New Wi-Fi-Technologien liefern Daten schneller als frühere Generationen. Eine schnellere Verbindung führt zu schnelleren Wi-Fi-Geschwindigkeiten.
  • Kapazitäts-Neue Router liefern auch mehr Daten gleichzeitig an mehr Geräte, d.h. sie haben eine größere Kapazität.
  • Coverage-Wi-Fi Geschwindigkeit ist ein Teil des Puzzles, und Abdeckung (oder Reichweite) ist das andere. Sie möchten einen Router, der mehr Internet-Geschwindigkeit und größere Entfernungen bietet.

Mit einer starken Wi-Fi-Verbindung sparen Sie Zeit, da die Verbindungsgeschwindigkeit schneller ist und Sie Filme, Spiele, Videos und andere datenintensive Anwendungen schneller und mit höherer Bildqualität streamen können.

Warum Ihr Wi-Fi langsam ist?

Lassen Sie uns darüber sprechen, warum die Geschwindigkeit Ihrer Wi-Fi-Verbindung langsam ist. Physische Barrieren, wie Wände und Böden, können die drahtlosen Signale beeinflussen, ebenso wie die Entfernung zwischen dem Gerät und dem Zugangspunkt und die Anzahl der Geräte, die Ihr Wi-Fi-Netzwerk nutzen. Selbst einfache Dinge wie die Höhenverstellung Ihres Routers vom Boden aus können die Leistung beeinträchtigen. Sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Internetdienstanbieter, um sicherzustellen, dass Sie für die benötigte Geschwindigkeit bezahlen. Verschiedene Anbieter bieten unterschiedliche Geschwindigkeiten an, und Sie haben möglicherweise nicht das Paket, das am besten für Ihre Konnektivitätsanforderungen geeignet ist. Drei wesentliche Faktoren beeinflussen die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung – die Platzierung des Routers, die Technologie und die damit verbundenen Geräte.

Möglichkeiten Ihre Wi-Fi-Geschwindigkeit zu erhöhen

1. Platzieren Sie Ihren Router an einem offenen Ort. Da Wi-Fi genau das ist – drahtlos – wird seine Verbindungsgeschwindigkeit durch Entfernungen, Hindernisse (wie Wände, Böden und Decken), elektronische Störungen und die Anzahl der Benutzer im Netzwerk beeinflusst. All diese Dinge tragen dazu bei, die Geschwindigkeit der Wi-Fi-Verbindung zu verlangsamen. Um das beste Signal zu erhalten, stellen Sie den Wireless Router im Freien auf der Hauptetage Ihres Hauses auf, weg von Wänden und Hindernissen. Im Idealfall sollten Sie es vom Boden, über den Möbeln, platzieren. Halten Sie es von anderen elektronischen Geräten fern, die Störungen verursachen können, wie Mikrowellen, Babyphone und schnurlose Telefone. Sie können auch versuchen, die Antennen senkrecht auszurichten, mit einer horizontalen und einer vertikalen. Möchten Sie wissen, wo sich die drahtlosen Totpunkte in Ihrem Haus befinden? Versuchen Sie, eine mobile App, wie CloudCheck*, zu verwenden, um auf sie zu testen. Es kann Ihnen auch helfen, herauszufinden, wo die Signalstärke am besten ist, so dass Sie einen guten Platz für Ihren Router finden können. Betrachten Sie es als Wi-Fi Feng Shui für Ihren Wireless Router!

2. Verwenden Sie aktuelle Wi-Fi-Technologien. Technologien ändern sich schnell, und eine der besten Möglichkeiten, Ihr drahtloses Netzwerk zu beschleunigen, ist die Verwendung der neuesten Hardware. Wireless-N (802.11n) und Wireless-AC (802.11ac) sind neuere, schnellere Technologien, wobei Wireless-A (802.11a), -B (802.11b) und -G (802.11g) älter und langsamer sind.
Neuere Wireless-AC-Router haben Datenübertragungsgeschwindigkeiten, die bis zu dreimal schneller sind als ältere Wireless-B/G/N-Modelle, und sie bieten „Dual-Band“-Funktionen, so dass Sie Kanäle für ältere drahtlose Geräte freigeben können. Und natürlich sollten Sie Ihr Wi-Fi-Netzwerk mit einem Passwort schützen, damit Ihre Nachbarn ihre Filme nicht über Ihre drahtlose Verbindung streamen können!

3. Begrenzen Sie Geräte und optimieren Sie die Einstellungen. Das Abspielen von Online-Spielen, das Durchführen von Video-Chats und das Streamen von Filmen und Videos nimmt eine Menge Bandbreite in Anspruch, und sie können die Internetgeschwindigkeit und den Zugriff für alle, die mit diesem Wi-Fi-Netzwerk verbunden sind, verlangsamen. Einige Router haben eine QoS-Einstellung (Quality of Service), mit der Sie steuern können, welche Apps vorrangigen Zugriff auf die Internetbandbreite haben. So können Sie beispielsweise Videoanrufe priorisieren, wenn Sie viele Meetings haben, und Datei-Downloads aus der Cloud vorrangieren. Sie können Ihre Dateien jederzeit später abrufen, aber Sie wollen keinen Anruf bei einem wichtigen Kunden oder Familienmitglied tätigen! Sie werden auch sicherstellen wollen, dass Ihr Wireless Router über die neuesten Firmware-Updates verfügt. Während viele neuere Router über einen integrierten Aktualisierungsprozess verfügen, müssen Sie möglicherweise auf die Einstellungen Ihres Routers zugreifen, um ein Update manuell zu starten.

Es ist auch eine gute Idee, stationäre Geräte, wie Desktop-Computer und Spielkonsolen, direkt in den Router einzustecken, um eine bessere Bandbreite für Ihre mobilen Geräte zu gewährleisten. Sie können Browser-Erweiterungen installieren, die Anzeigen, Animationen und Videos blockieren können, die die Bandbreite strapazieren. Selbst kleine Optimierungen wie das Blockieren von Streaming-Anzeigen können Ihr Benutzererlebnis verbessern. Sie können auch die Kanalauswahl auf Ihrem Router verfeinern. Standardmäßig sind viele drahtlose Router so eingestellt, dass sie auf Kanal 6 ausgeführt werden. Das bedeutet, dass die Router Ihrer Nachbarn möglicherweise auch auf Kanal 6 laufen und aufgrund der Anzahl der angeschlossenen Geräte eine Überlastung dieses Kanals verursachen. Die Verwendung eines Tools wie Wi-Fi Analyzer* oder Wi-Fi Scanner* kann Ihnen helfen, Router-Kanäle mit mehr Bandbreite zu identifizieren, was Ihnen eine verbesserte Internet-Geschwindigkeit ermöglicht. Wenn Ihr Router relativ neu ist, sollte er zwischen zwei Funkfrequenzen – 2,4 GHz (der ältere Standard) und 5 GHz (der neuere Standard) – wechseln können. Intelligente drahtlose Router können die beste Frequenz für Sie und Ihre Umgebung auswählen. Jede Frequenz hat mehrere Kanäle: 14 bei 2,4 GHz und 30 bei 5GHz. Wenn Ihr Router also in der Lage ist, automatisch zwischen den Frequenzen zu wechseln, kann er zwischen 44 Kanälen wählen. Wenn es älter ist und nur mit 2,4 GHz auf die 14 Kanäle zugreifen kann, dann ist es wahrscheinlicher, dass es auf der Wi-Fi-Verbindung zu „Traffic“ kommt. Sie können die Einstellungen Ihres Wireless Routers überprüfen, um zu sehen, ob er automatisch zwischen Kanälen und Frequenzen für die optimale Einstellung umschaltet.

Weitere Tipps

Suchen Sie nach noch mehr Möglichkeiten, um zu versuchen, Ihre Wi-Fi-Geschwindigkeit zu erhöhen und die Reichweite der Internetverbindung zu erweitern? Verwenden Sie einen Wireless Range Extender. Während dies die Verbindung möglicherweise nicht beschleunigt, kann es das Signal in die Totpunkte Ihres Hauses oder Büros verstärken. Wenn sich Ihr Router beispielsweise im ersten Stock Ihres Hauses befindet, können Sie einen Wireless Range Extender auf einem anderen Stockwerk hinzufügen, um das Signal zu verstärken. Es kann eine große Hilfe in Bereichen mit dicken Wänden oder anderen physikalischen Strukturen sein, die ein drahtloses Signal behindern können. Fügen Sie Zugangspunkte hinzu. Betrachten Sie Access Points als die Erstellung eines drahtlosen Netzes um Ihr Haus herum. Sie übertragen Internetsignale an einander, um ein drahtloses Netzwerk aufzubauen. Sie sind für große Flächen mit mehreren Etagen konzipiert. Beschleunigen Sie den Datenstrom. Diese unsichtbare drahtlose Verbindung kann einen großen Einfluss auf unser tägliches Leben haben – sie bestimmt, wie viel wir tun oder wie viel wir uns zurücklehnen und entspannen können. Niemand möchte verlorene Videoanrufe, unruhiges Video-Streaming oder langsame Datei-Downloads. Mit ein wenig Know-how und etwas Ausdauer können Sie die Einstellungen Ihres Wireless Routers anpassen, um die Geschwindigkeit Ihrer Wi-Fi-Verbindung zu erhöhen und die Reichweite zu erhöhen.

So installieren Sie Windows 7

Wenn Sie Ihre Windows 7-Installationsdiskette verlegt haben, die die tatsächlichen Disketten sein kann, die mit Ihrem PC mitgeliefert wurden, oder eine Windows 7-Installationsdiskette, die Sie separat gekauft haben, dann kann die Neuinstallation von Windows etwas frustrierend sein. Es gibt jedoch eine sehr einfache Möglichkeit, eine eigene Windows 7-Installationsdiskette für Home Premium, Professional oder Ultimate in 32- oder 64-Bit-Versionen von Grund auf neu zu erstellen.

1. Identifizieren Sie die Version von Windows 7 und den Product Key

Wenn der PC nicht läuft, kann es brenzlig werden

Der Windows 7 Product Key ist unerlässlich, um Windows neu zu installieren und zu aktivieren. Wenn Sie Ihren PC von einem Hersteller gekauft haben, kann der Product Key auf einem Etikett aufgedruckt sein, das auf dem Gehäuse des Computers angebracht ist. Es ist nicht ganz einfach, aber Sie können auch selbst eine Windows 7 Installations CD erstellen und diese entsprechend nutzen. Es kann auch auf einigen Dokumentationen gedruckt werden, die mit Ihrem PC mitgeliefert wurden. Wenn Sie eine Kopie von Windows 7 im Einzelhandel erworben haben, kann der Product Key auf die Verpackung gedruckt oder als Dokumentation beigefügt werden.

Windows 7 Produktschlüssel

Die Version von Windows 7 ist ebenfalls wichtig, da Produktschlüssel nur mit bestimmten Versionen von Windows funktionieren. Mehr dazu erfahren Sie im nächsten Schritt. Um Ihre Version von Windows 7 zu identifizieren, starten Sie einfach das Startmenü, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü. Natürlich können Sie sich auch die Box oder die Dokumentation ansehen, die mit dem Kauf von Windows 7 geliefert wurde.

Eine Kopie von Windows 7 herunterladen

Der nächste Schritt ist natürlich, eine Kopie von Windows 7 herunterzuladen, die schließlich auf eine Disk gebrannt oder auf ein USB-Laufwerk verschoben wird. Der einzige empfohlene Weg, Windows 7 herunterzuladen, ist von Microsoft selbst.

https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windows7

Das Einzige, was Sie angeben müssen, ist der Product Key. Microsoft wird anhand des Produktschlüssels herausfinden, welche Version von Windows 7 benötigt wird, und Ihnen Links zum Herunterladen dieser Version geben. Wenn Sie Ihren Product Key nicht haben, haben Sie irgendwie Pech.

Erstellen Sie eine Windows Installations-CD oder ein bootfähiges USB-Laufwerk

Das Windows USB/DVD-Download-Tool ist ein kostenloses Dienstprogramm von Microsoft, mit dem Sie den Windows 7-Download auf Disc brennen oder ein bootfähiges USB-Laufwerk erstellen können. An dieser Stelle haben Sie nun Ihre falsch platzierte Windows Installationsdiskette durch eine andere Diskette oder ein bootfähiges Windows 7 USB-Laufwerk ersetzt!

Treiber herunterladen optional

Wenn Ihr PC bestimmte Treiber für die volle Funktionalität benötigt, können Sie diese auch herunterladen und unter Windows installieren. Beginnen Sie mit Google oder Ihrer Suchmaschine Ihrer Wahl, um im Internet nach Ihrem speziellen PC und genauem Modell zu suchen, gefolgt von Keyword-Treibern. Sie sollten in der Lage sein, einen Qualitätslink zu einer Liste von Treibern zu finden, die Sie für Ihren PC herunterladen müssen.

Vorbereitung der Treiber optional

Nachdem Sie die Treiber für Ihren PC heruntergeladen haben, müssen Sie sie auf einen Wechseldatenträger oder eine Disk verschieben, damit sie nach der Installation von Windows verwendet werden können. So hast du ein paar Möglichkeiten:

  • 5a Brennen der Treiber auf Disc
  • Dies ist sehr einfach und kann mit jeder leeren CD oder DVD und einem PC, der ein optisches Laufwerk mit CD- oder DVD-Brenn-Funktionalität verwendet, durchgeführt werden.
  • Legen Sie einfach die CD oder DVD in das optische Laufwerk des Computers ein, erstellen Sie einen neuen Ordner auf dem Desktop mit allen Treibern und brennen Sie den Ordner mit der integrierten Brennfunktion von Windows 7 auf Disc.
  • 5b Kopieren der Treiber auf einen USB-Stick
  • Stecken Sie einfach einen beliebigen USB-Stick mit hoher Kapazität in einen freien USB-Anschluss Ihres PCs und ziehen Sie die Treiber auf das Laufwerk, um sie zu kopieren.

Treiber installieren

Nachdem Sie Windows neu installiert haben, legen Sie einfach die Disc mit den Treibern oder das USB-Laufwerk mit den Treibern ein (Schritt 5a, 5b) und fahren Sie mit der Installation der Treiber für Ihren PC fort. Erstellen eines bootfähigen Windows 7 USB-Laufwerks mit bereits installierten Treibern (alternative Methode). Fahren Sie mit dem Herunterladen eines Windows 7 ISO (Links oben) fort, aber anstatt das USB to DVD-Dienstprogramm zu verwenden, gehen Sie zu unserem Artikel über die Erstellung eines benutzerdefinierten Windows 7-Images. Das ist im Grunde genommen alles, was es zu tun gibt. Verlorene Windows 7 Installations-DVD? Jetzt können Sie es einfach ersetzen oder ein bootfähiges USB-Laufwerk erstellen. Vielen Dank, dass Sie die Seite für den heutigen Beitrag besucht haben.